(Online)-Patenklasse in Berlin gesucht

Benutzt du den Worksheet Crafter?

Unterrichtest du an einer Berliner Grundschule? Am besten auch Klasse 3-6?

Setzt du gerne Sach- und Lesetexte in deinem Unterricht ein?

Willst du einen direkten Draht zu unserer Redaktion?

Dann würde ich mich riesig freuen, von dir zu hören! Aber vielleicht sollte ich mich erstmal kurz vorstellen …

Wer bin ich?

Ich bin Alex, der Autor bei uns im Team. Vielleicht hast du schon einmal Geschichten von mir gelesen oder im Unterricht benutzt, zum Beispiel den Flauschangriff. Oder vielleicht kennst du einige meiner Sachtexte, etwa Woher wissen wir, wie Dinosaurier aussahen und lebten?

Natürlich liebe ich Sprache und Literatur, aber auch: die Dinosaurier im Naturkundemuseum und überall sonst, Brettspiele, Wandern in den Bergen und zur Not auch in Brandenburg, Ottolenghi-Rezepte, Queeres, Tangotanzen, Brot backen und Fahrradfahren.

Noch bin ich der einzige aus unserem Team, der in Berlin sitzt. Eigentlich erstaunlich, dass von den vielen Schwäb*innen noch niemand im Prenzlberg gelandet ist. 😉 Umso mehr würde ich mich jedenfalls freuen, mit dir hier jemanden für einen persönlichen (je nach Pandemie-Lage eben) Austausch zu haben.

Warum ich eine Patenklasse suche

Für den Worksheet Crafter schreiben ist natürlich in vielerlei Hinsicht anders, als Bücher zu veröffentlichen. Ich gebe zum Beispiel keine Lesungen oder ähnliche Veranstaltungen, auf denen ich direkt von meinen Leser*innen hören könnte. Das will ich nun ändern, denn nur durch Feedback kann ich mich verbessern. Und ich liebe es, stetig an mir zu arbeiten und mir neue Challenges zu suchen.

Da mein Schwerpunkt eher in den Klassenstufen 3-6 liegt, wäre es ideal, wenn du auch Klassen in diesen Stufen unterrichtest.

Wie du und ich zusammenarbeiten würden

Ich bin völlig offen dafür, das Konzept mit dir zu besprechen und anzupassen. Mein erster Vorschlag wäre so:

  • Erstmal könnten wir uns bei einem Cafébesuch/Spaziergang/Zoomcall/Telefonat (je nachdem, womit du dich am wohlsten fühlst) kennenlernen und die Kooperation näher bequatschen. Selbstverständlich bin ich geboostert und ich mache gerne auch einen Schnelltest vor einem persönlichen Treffen.
  • Wenn du alle zwei, drei Monate einen Text von mir im Unterricht einsetzt und mir dann Feedback gibst, wäre das genial! Dabei interessiert mich natürlich ganz besonders: Wie fandest du selbst den Text? Wie kam er bei den Kindern an? Welche Elemente haben ihnen besonders gefallen, welche haben die Fantasie angeregt? Was fanden die Kinder langweilig, gruselig oder unverständlich? Das Feedback könnten wir dann auch wieder persönlich, telefonierend, per WhatsApp oder wie auch immer es für uns geschickt ist machen.
  • Wie bei allen unseren Kund*innen interessieren uns auch deine Materialwünsche sehr. Du hast über mich einen direkten Draht in unsere Redaktion und kannst uns jederzeit berichten, wo es gerade hapert oder fehlt. Und wenn dir mal eine einzelne Geschichte oder ein einzelner Sachtext fehlt: dann kann ich bestimmt auch mal einen einzelnen Text außerhalb unserer Materialpaketplanung dazwischenschieben und für dich schreiben.
  • Wenn du Lust hast, könnte ich deine Klasse auch besuchen kommen – aktuell eher online, wenn es die pandemische Lage zulässt, sehr gerne auch persönlich. Ich könnte zum Beispiel eine Lesung geben, erzählen was ein Autor so macht und Fragen beantworten oder auch Creative Writing Workshops mit deiner Klasse machen. 

Wie du mich kontaktieren kannst

Du unterrichtest in Berlin und hast Lust auf so eine Kooperation? Dann schreib mir doch sehr gerne eine Mail an redaktion@worksheetcrafter.com. Wenn du erstmal noch Rückfragen hast, schreib mir ruhig auch oder du kommentierst hier unter dem Blogartikel, da schau ich natürlich auch rein.

Ich bin jedenfalls schon mega gespannt und vorfreudig. Bis bald!

Hinterlasse eine Antwort

Mit den Kommentaren möchten wir eine Diskussion rund um diesen Blogbeitrag anstoßen.