Editierbares Verlagsmaterial für die DUA Zebra Klasse 3 + MiniMax Klasse 2 (Ausleihe)

Viva la revolución! Seit Ende Mai haben die allerersten Lehrkräfte von euch die Möglichkeit, Verlagsmaterial aus dem Digitalen Unterrichtsassistenten (DUA) mit dem Worksheet Crafter zu verändern. Jetzt wird die Revolution fortgesetzt, denn der Klett Verlag hat heute die beiden DUA MiniMax Klasse 2 (Ausleihe) und Zebra Klasse 3 mit editierbaren Arbeitsblättern ausgestattet! 🎉

Was ist der DUA?

Neue DUA mit veränderbarem Verlagsmaterial

Als Nutzer*innen der DUA MiniMax Klasse 2 (Ausleihe) oder Zebra Klasse 3 könnt ihr ab sofort auf veränderbares Verlagsmaterial passend zu eurem Lehrwerk zugreifen. Seit heute umfassen eure DUA dafür je rund 50 editierbare Materialien, die ihr mit dem aktuellen Worksheet Crafter 2022.2 noch differenziert und an eure Lernenden anpasst.

Ihr wollt den Schwierigkeitsgrad einer Übung überarbeiten? Eine Illustrationen tauschen? Oder die Aufgabenstellung für eure Klasse abändern? Gar kein Problem! Das editierbare DUA Material könnt ihr genauso anpassen, als hättet ihr es selbst erstellt. Für eure Modifizierungen stehen euch neben den beliebten Lehrwerksfiguren von Klett dann natürlich auch alle Worksheet Crafter Inhalte zur Verfügung.

DUA Material unkompliziert weitergeben

So mühelos wie die Verändern ist auch die Weitergabe des neuen DUA Materials. Euer angepasstes Verlagsmaterial unterliegt nämlich unseren allgemeinen Worksheet Crafter Nutzungsbedingungen. Das heißt: Zusätzlich zu unseren üblichen Dos & Don'ts müsst ihr beim DUA Material lediglich auch diese drei Punkte beachten:

Upload auf Landesplattformen
Kennzeichnung im Footer
Druck von Arbeitsheften

So holt ihr euch das editierbare DUA Material!

Im Digitalen Unterrichtsassistenten ist das Material schon den passenden Doppelseiten eures Lehrwerks zugeordnet und liegen im Reiter „Arbeitsblätter“. Die editierbaren Kopiervorlagen erkennt ihr an der Formatkennzeichnung 👉🏾.wscdoc👈🏾 Wenn ihr den DUA bereits vorher gekauft habt, holt ihr euch die neuen Arbeitsblätter im Worksheet Crafter Format jetzt auf diesem Wege:

Bei der Online-Nutzung am PC oder Laptop macht ihr ein kostenloses DUA-Update und findet die veränderbaren Arbeitsblätter danach automatisch bei den anderen Kopiervorlagen.

Bei Offline-Nutzung in der Klett Lernen App aktualisiert ihr einmal das Produkt und habt im Anschluss Zugriff auf das editierbare Verlagsmaterial.

Und klar, beim Neukauf der beiden DUA ist natürlich gleich alles enthalten. 😊

Beispielmaterial zum Download

Habt ihr Lust auf echte Eindrücke? Wir haben euch ein paar der neuen DUA Materialien mitgebracht. Im Digitalen Unterrichtsassistenten für 🦓Zebra Klasse 3 warten unter anderem diese drei Übungen:

Wochenplan
Wörter üben
Geschichte überarbeiten

Und im DUA MiniMax Klasse 2 (Ausleihe) könnt ihr euch zum Beispiel auf diese Materialien freuen:

Sachrechnen
Flächen
Multiplikation mit 8

Wen ihr bei Rückfragen ansprecht

Bei Fragen und Anliegen, die den Worksheet Crafter oder dessen Inhalte betreffen, hilft unser Supportteam weiter. Schickt uns dazu eine Mail an👉support@worksheetcrafter.com 👈

Für Fragen, Wünschen und Anregungen rund um den DUA und das veränderbare Verlagsmaterial wendet ihr euch an den Kundenservice von Klett. Ihr erreicht ihn dafür ganz unkompliziert über das Klett-Hilfeportal. Übrigens findet ihr dort auch hilfreiche Antworten auf die meistgestellten Fragen zum Digitalen Unterrichtsassistenten.

Freut ihr euch?

Dann erzählt uns davon! Der Klett Verlag und wir sind ganz Ohr, ob euch das veränderbare Verlagsmaterial nützt, um noch besser auf eure Klasse einzugehen. Hinterlasst uns euer Feedback gerne als Kommentar unter diesem Beitrag, wir freuen uns!

22. November 2022 – 17:52 Uhr
Una sagt

Hallo!
Ich benutze den Minimax 2 in Österreich (über öbv).
Leider kann ich die Arbeitsblätter dort nicht finden.
Vom Öbv bekommt man zur Zeit leider diesbezüglich keine Rückmeldung.
Gibt es den Zugriff auch über den österreichischen Verlag?
Danke und liebe Grüße, Una

Hinterlasse eine Antwort

Mit den Kommentaren möchten wir eine Diskussion rund um diesen Blogbeitrag anstoßen.